ZuRecht  Die Polizei in der offenen Gesellschaft

Das Projekt analysiert den Wandel der bundesdeutschen Polizei, insbesondere hinsichtlich ihrer Personal- und Ausbildungspolitik seit 1990.

Vor dem Hintergrund einer sich pluralisierenden Gesellschaft werden der Zugang zum Polizeidienst sowie die sozial-kulturellen Kompetenzen in der Polizei sowohl empirisch, rechts- und demokratietheoretisch als auch organisationssoziologisch untersucht.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite des Projekts.


Förderung durch:

Laufzeit: 01.03.2019 - 28.02.2023
Beteiligte Disziplinen: Soziologie, Rechtswissenschaft, Kommunikationswissenschaften
Kooperationspartner: Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Förderer: Stiftung Mercator