Martin Schallbruch, Ministerialdirektor a.D., spricht am 24.10.2017 in Freiburg

im Rahmen der Ringvorlesung der Graduiertenakademie SERIOR

Die Zunahme unterschiedlichster Cyberangriffe wirft die Frage einer angemessenen Ausgestaltung staatlicher Abwehrmöglichkeiten auf. Im Hinblick auf die schwierige Ermittelbarkeit der Urheber von Cyberangriffen werden auch aktive Maßnahmen staatlicher Behörden in Form eigener Cyber-Operationen diskutiert („Hack-Back“). Der Vortrag ist eine gemeinsame Veranstaltung der Graduate Academy SERIOR und der Vortragsreihe des CSS. Er erörtert die Notwendigkeit von Hack-Back, die damit verbundenen schwerwiegenden rechtlichen und tatsächlichen Probleme sowie Lösungsmöglichkeiten.

Martin Schallbruch, Ministerialdirektor a.D.
Stellvertretender Direktor des Digital Society Institute sowie Senior Researcher Cyber Innovation and Cyber Regulation an der ESMT Berlin

Aushang

Zeit: 24.10.2017, 18:00 Uhr (c.t.)

Ort: HS 1009 (KG I), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Weitere Informationen zur Ringvorlesung der Graduiertenakademie finden Sie hier.

Vortrag verpasst? Hier finden Sie ein Video vom Vortrag.

 

Zurück