Centre for Security and Society

Das Centre for Security and Society (CSS) ist eine zentrale Einrichtung der Universität Freiburg für interdisziplinäre Forschung im Bereich der zivilen Sicherheit. Seit seiner Gründung im Jahr 2009 hat es sich als führende Forschungseinrichtung in diesem Feld etabliert. Fragen der zivilen Sicherheit werden am CSS insbesondere in soziologischer, ethischer, juristischer und (informations-)technischer Perspektive untersucht.


Projekte

Am Centre for Security and Society sind Forschungsprojekte angesiedelt, die von der EU, dem BMBF und anderen Trägern gefördert werden. Dabei steht ein transdisziplinärer Forschungsprozess im Vordergrund.

Mitglieder des CSS

Das Centre for Security and Society versammelt als Mitglieder über 40 etablierte Forscherinnen und Forscher der Universität Freiburg aus fünf Fakultäten sowie assoziierte Mitglieder.

Forschungsteam

Das Forschungsteam umfasst die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am Centre for Security and Society in Forschungsprojekten arbeiten. Forschungsgruppen werden von Mitgliedern des Centres geleitet.


Aktuelles

Veranstaltungshinweis: Vortrag und Diskussion mit Jessikka Aro zum ihrem Buch „Putins Armee der Trolle“

Die finnische Investigativjournalistin Jessika Aro wird ihr Buch „Putins Armee der Trolle“ am 30.01.23 in der Reihe „Das andere Russland“ des…

Weiterlesen

Publikation: Eine philosophische Analyse der EU-Sicherheitspolitik von Elisa Orrù in italienischer Übersetzung

Die Monographie „Eine philosophische Analyse der EU-Sicherheitspolitik im Kontext der Digitalisierung“ (2021) von PD Dr. Elisa Orrù liegt nun in…

Weiterlesen

Reminder an die Samstags-Uni

Nach der Winterpause geht es nun auch am 14.01.2023 mit der Samstags-Uni zu „Resilienz: Widerstandskräfte in Krisenzeiten“ wieder weiter. Prof. Dr.…

Weiterlesen

Neue Publikation: Sonderband der Zeitschrift „Médecine de Catastrophe - Urgences Collectives“ zum Projekt „NoFear“

Das europäische Verbundprojekt „NoFear“ (“Network Of practitioners For Emergency medicAl systems and cRitical care”) hat eine Sonderausgabe der…

Weiterlesen

CSS auf dem Fachkongress „Forschung für den Bevölkerungsschutz“ des BBK vertreten

Zum ersten Mal veranstaltet das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) den Fachkongress „Forschung für den Bevölkerungsschutz“.…

Weiterlesen

Prof. Dr. Ralf Poscher und Maja Werner zum Gewahrsam für Mitglieder der „Letzen Generation“ im „Verfassungsblog“

Die Protestformen der Klimaschutzgruppe der „Letzten Generation“ sind umstritten. Anlässlich wiederholter Protestaktionen in München wurde zuletzt für…

Weiterlesen

Neues Projekt: „VIGILANT“ – Analyse und Bekämpfung von Fehlinformationen in Europa

Unter der Leitung von PD Dr. Elisa Orrù beteiligt sich das CSS ab diesen November an dem Verbundprojekt „Vigilant“ (Vital Intelligence to Investigate

Weiterlesen

Neue Publikationen: Beiträge von Dr. Sabrina Ellebrecht und David Czudnochowski in „Rassismus in der Polizei“

Dr. Sabrina Ellebrecht, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin von „ZuRecht“ am CSS, stellt in ihrem Beitrag dar, wie sich ein…

Weiterlesen

Beginn der Samstags-Uni am 22.10.2022 mit Prof. Dr. Ulrich Bröckling

Die Veranstaltungsreihe „Samstags-Uni“ zu dem Thema „Resilienz“ beginnt kommenden Samstag, den 22.10.2022. Den Auftakt übernimmt Prof. Dr. Ulrich…

Weiterlesen

Neues Projekt: „InGe“ zur Untersuchung von Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst

Ab dem 1.Oktober beginnt das Projekt „InGe“ (Lagebildinstrument zu Gewalterfahrungen von Beschäftigten im öffentlichen Dienst) unter der Leitung von

Weiterlesen